Melderegisterauskunft | Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von Ragmate Design Oy mit Zustimmung des Kunden erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten dienen der Verwaltung der Kundenbeziehungen und der Kommunikation mit den Kunden. Die Informationen in der Datenbank (Register) werden in erster Linie dazu verwendet, den Kunden Newsletter, Sonderangebote und Vorteile zukommen zu lassen. Darüber hinaus kann die Datenbank für statistische Analysen und die Entwicklung von Dienstleistungen genutzt werden. Einige Firmen bieten diese Auskunft an, wie regis24 zur Melderegisterauskunft.

Im Register enthaltene Daten

Die von Ragmate Design Ltd. erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten, die in der Ragmate-Kundendatenbank enthalten sind, werden über den Kundenbetreuer erhoben. Die Quelle der Daten für das Register ist der Kunde und wird gesammelt, während er verbunden ist. Die Daten werden sowohl über die Website als auch über verschiedene Formulare erhoben.

Die Registerdaten umfassen den Vor- und Nachnamen, die Adresse, die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und die Erlaubnis oder Ablehnung ihrer Verwendung im direkten E-Mail- und Telefonmarketing.

Regulierte Daten

Die Datenquelle des Registers sind die vom Kunden bereitgestellten Informationen, die bei der Aufnahme in die Ragmate-Kundendatenbank erfasst werden.

Geregelte Datenlieferung und Datenübermittlung außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums

Ragmate Design Oy wird keine Informationen an Dritte weitergeben. Wenn ein Dritter den Kunden der Datenbank einen Vorteil anbietet und die Lieferung dieses Vorteils an den Kunden verlangt, werden die Informationen nur zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt und der Dritte darf diese Daten nicht weitergeben. Die Daten können gemäß dem Gesetz über personenbezogene Daten außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden.

Schutz der registrierten Daten

Die registrierten Daten werden ordnungsgemäß auf einem sicheren Server gespeichert und sind nur für die vordefinierten Benutzer von Ragmate Design Ltd. zugänglich.

Rechte der registrierten Personen

Eine registrierte Person hat das Recht, dem Inhaber des Registers die Erlaubnis zu verweigern, die sie betreffenden persönlichen Daten zu verarbeiten, sei es für Direktwerbung, Online-Verkauf oder anderes Direktmarketing sowie für Marketing und Meinungsumfragen, Personenregistrierung oder Ahnenforschung. Die Verweigerung oder Löschung muss schriftlich erfolgen und an die für das Datenbankregister zuständige Person gerichtet werden.

Recht auf Einsichtnahme durch registrierte Personen

Eine registrierte Person hat das Recht, zu erfahren, welche Informationen über sie im Register gespeichert sind. Der Antrag ist schriftlich zu stellen, zu unterzeichnen und an den Verantwortlichen für das Datenbankregister zu richten (siehe Kontaktangaben unter Punkt 2).

Berichtigung von Informationen

Der Verantwortliche für das Datenbankregister sollte unzulässige, unnötige, fehlerhafte oder veraltete personenbezogene Daten, die zum Zwecke der Verarbeitung im Register enthalten sind, entweder aus eigener Initiative oder auf Antrag der registrierten Person berichtigen, entfernen oder ergänzen. Eine registrierte Person sollte sich an den Verantwortlichen für das Datenbankregister wenden, um die Informationen zu korrigieren.

Galaxy S10 Tipps und Tricks

Wenn Sie sich kürzlich das brandneue Samsung Galaxy S10 zugelegt haben, sind Sie hier genau richtig. Hier haben wir einige der besten Tipps, Tricks und geheimen Funktionen zusammengestellt, damit Sie loslegen können.
Wir haben jetzt alle Samsung-Flaggschiff-Telefone getestet, und wenn du dir gerade eines gekauft hast, wirst du dich freuen. Es handelt sich um einige der besten Android-Handys, die Sie 2019 kaufen können, mit spannenden Funktionen wie einem Fingerabdruckscanner im Display, drei Rückkameras und kabelloser Rückwärtsaufladung.
Darüber hinaus verfügt es über eine Reihe von Sonderfunktionen, die nicht sofort ersichtlich sind. Bevor du dich also mit deinem neuen Handy einrichtest, solltest du einen Blick auf diese Tipps und Tricks werfen.

Entsperren Sie das Handy mit Ihrem Gesicht

Der Ultraschall-Fingerabdruckscanner im Display ist eines der Hauptmerkmale des Samsung Galaxy S10 und S10 Plus. Er nimmt den traditionellen Fingerabdruckscanner und vergräbt ihn unter dem Display.
Wenn Sie eher ein Fan der Gesichtsentsperrung sind, ist dies auch eine Option. Sie können sogar Fingerabdruck- und Gesichtsentsperrung gleichzeitig aktivieren, was Ihnen das Beste aus beiden Welten bietet.
Um die Gesichtsentsperrung einzurichten, gehe zu Einstellungen >Biometrie und Sicherheit und tippe dann auf Gesichtserkennung. Sie müssen dann Ihren Kopf ein paar Mal drehen, während die Frontkameras Ihr Gesicht scannen.
Da bei dieser Methode nur die Frontkamera verwendet wird und nicht eine Vielzahl von Sensoren wie beim iPhone XS, können Sie die Gesichtsentsperrung nicht zum Entsperren von Banking-Apps und für Google Play-Zahlungen verwenden.

Nutzen Sie das schöne Display voll aus

Wenn du dein Galaxy S10 oder Galaxy S10 Plus zum ersten Mal hochfährst, wird die Bildschirmauflösung auf FHD (2280 x 1080) eingestellt, was seltsam erscheinen mag, da die tatsächlich verfügbare Auflösung hier WQHD+ (3040 x 1440) ist. Samsung macht das wahrscheinlich, um die Akkulaufzeit weiter zu verlängern, aber es scheint eine Schande zu sein, all diese Pixel zu verschwenden.
Das Umschalten ist jedoch ganz einfach: Gehen Sie einfach auf Einstellungen > Anzeige > Bildschirmauflösung und machen Sie sich bereit, all diese herrlichen Pixel zu bestaunen.

Mehr Platz auf dem Display

Apropos Display: Aus irgendeinem seltsamen Grund gibt Samsung vor, dass nur vier Reihen der möglichen fünf Symbole auf dem Startbildschirm Platz finden, wodurch sie alle überdimensioniert wirken.
Auch dies lässt sich leicht beheben, und Sie können den Bildschirm viel besser nutzen, wenn Sie ihn anpassen. Drücken Sie lange auf den Startbildschirm, tippen Sie auf Startbildschirm-Einstellungen und ändern Sie dann das Raster des Startbildschirms auf 5×5 oder 5×6. Auf diese Weise können Sie mehr Symbole unterbringen und sie gleichzeitig kleiner machen.

Verwenden Sie Ihr Telefon als kabelloses Ladegerät

Das Huawei Mate 20 Pro könnte den Preis für das erste Telefon gewinnen, das ein anderes Telefon kabellos aufladen kann, aber es ist trotzdem schön zu sehen, dass diese Funktion in die S10-Serie kommt.
Mit Samsungs Wireless Powershare-Funktion können Sie den Akku des S10 und die Qi-Unterstützung nutzen, um andere Geräte, die Qi unterstützen, mit Strom zu versorgen. Sie können zum Beispiel ein iPhone XS auf die Rückseite des S10 legen, auf das Feld Wireless Powershare im Dropdown-Feld tippen und das andere Telefon beginnt zu laden.
Um ehrlich zu sein, ist dies ein sehr langsamer Prozess und Sie werden viel mehr Nutzen aus dem Aufladen kleinerer Geräte ziehen. Wenn du dir ein Paar Galaxy Buds als Vorbestellungsanreiz für das S10 zugelegt hast, kannst du diese mit Wireless Powershare aufladen. Das Gleiche können Sie auch mit der kommenden Galaxy Watch Active machen.

Ändern Sie die Funktionalität der Bixby-Taste

Wenn du schon einmal das Galaxy S9 oder Galaxy S8 verwendet hast, wirst du mit der Bixby-Taste vertraut sein. Diese Taste befindet sich direkt unter der Lautstärkewippe und öffnet Samsungs virtuellen Assistenten mit einem schnellen, oft versehentlichen Druck.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie, wie wir, Bixby deaktivieren möchten, sobald Sie das Galaxy S10 einschalten, und zum Glück können Sie jetzt einstellen, wie die Taste funktioniert.
Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie mit einem Samsung-Konto angemeldet sind, und wischen Sie dann auf dem Startbildschirm nach links, um das Bixby-Bedienfeld zu öffnen. Tippen Sie auf das Optionsmenü mit den drei Schaltflächen auf der rechten Seite und dann auf Einstellungen. Scrollen Sie nach unten zu Bixby-Taste und Sie werden zu einer neuen Seite weitergeleitet.
Hier können Sie sicherstellen, dass Bixby nur mit einem doppelten Tastendruck aufgerufen wird, oder die App ändern, die beim Drücken der Taste geöffnet wird. Beachten Sie, dass Sie Bixby immer entweder einem einfachen oder einem doppelten Tastendruck zuweisen müssen, aber Sie können jetzt eine Drittanbieter-App mit der Taste öffnen. Sie können jedoch immer noch nicht festlegen, dass Google Assistant geöffnet wird. Frechheit von Samsung.

Mehr Akkulaufzeit

Obwohl uns die Akkulaufzeit des Galaxy S10 Plus nicht umgehauen hat, gibt es viele Möglichkeiten, die Ausdauer des Telefons zu verbessern. Hier sind ein paar einfache Möglichkeiten, um die Akkulaufzeit zu verlängern: Ändern Sie die Bildschirmauflösung: Schalten Sie die Auflösung wie in Tipp 1 beschrieben auf HD+ herunter. Stellen Sie sicher, dass Screen Enhancer ausgeschaltet ist: Der Screen Enhancer erhöht die Helligkeit und fügt Video-Apps einen HDR-Effekt hinzu. Allerdings verbraucht er fast doppelt so viel Akku wie bei ausgeschalteter Funktion. Um sicherzustellen, dass die Funktion nicht eingeschaltet ist, wenn Sie es nicht wollen, gehen Sie zu Einstellungen > Erweiterte Funktionen und schalten Sie den Videoenhancer-Schalter um.
Batteriesparmodi: In der Software des S10 sind mehrere Batteriesparmodi integriert, die Einstellungen wie Leistung und Bildschirmauflösung optimieren. Um einen dieser Modi zu aktivieren, öffnen Sie Einstellungen > Gerätepflege > Akku und dann Energiemodus.

Verbessern Sie Ihre Videostabilisierung

Sowohl das S10 als auch das S10 Plus haben drei Kameras auf der Rückseite, während das S10e zwei hat. Eine der neuen Funktionen des diesjährigen Modells, abgesehen von den zusätzlichen Sensoren, ist der „Super steady“-Videomodus zur zusätzlichen Stabilisierung von Aufnahmen.
Dies ist eine der sanftesten Videostabilisierungen, die wir je bei einem Handy gesehen haben, und der Effekt wird durch Zuschneiden auf die 16-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera erzielt. Das Ergebnis ist ein ruckelfreies Video, das aussieht, als hätten Sie es mit einem richtigen Gimbal aufgenommen.
Um die Funktion zu aktivieren, öffnen Sie einfach die Kamera, scrollen Sie zu Video und tippen Sie auf das quadratische Symbol in der Mitte.

Abschließender Tipp: 

Sollte Ihnen ein Schaden an Ihrem Gerät auffallen versuchen Sie ihn nicht selbst zu reparieren. Gerade bei einer Samsung S10 Display Reparatur können leicht Fehler passieren, die ihr Gerät nachhaltig schädigen.

 

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!